17.09.2011

get flat

Aus der Papprolle von aufgebrauchtem Toilettenpapier ein Mini-Album zu gestalten ist wahrscheinlich nichts brandneues. Ich scrappe ja erst seit kurzer Zeit. Für mich war die Idee neu.




Ich liebe es, aus irgendeinem völlig abwegigen Material was herzustellen. Und ich liebe es mit recyclten Sachen rumzubasteln.








Schon seit fast einem Jahr schau ich mir die Scrapper-Szene an. Und war/bin sososo fasziniert. Aber, mit einem Stanzer und drei Papieren kann ich nix anfangen. Ich brauch immer viiiiiiiel. Mich inspiriert Material. Ich habe oft Ideen und finde nichgt die passenden Zutaten, weil ich so ganz genaue Vorstellungen habe. Manchmal ist es dann einfacher, in einen Laden mit viel Auswahl zu genhen und beim Betrachten eine Idee zu bekommen. Da kann ich dann gleich alles mitnehmen, was ich benötige und muss nicht noch fünf mal losrennen, weil noch irgendeine Zutat fehelt. Obwohl: Fehlen tut immer noch irgendwas... aber das ist ja normal. Ich habe das Glück, gleich zwei Läden in der Nähe zu haben: Ursula Langhammers Kreativ-Werkstatt und Nicole Valtinats Scrapbook-Laden. Da gibt es immre genug Nachschub.


Dennoch: Ich verfüge immer noch über einen viel zu kleinen und bescheidenen Fundus an Scrapmaterial und Werkzeug... eigentlich muss ich für jedes neue Projekt erst mal einkaufen gehen. UND jedes Projekt ist absolutes Neuland für mich. Und wie man Kleinkram und Schnick-Schnack selbst herstellt, weiß ich schon garnicht. Da bin ich immre total stolz, wenn ich sowaswie die "10" auf dem Mini-Album selbst herbestellt habe.



 Das Ergebnis:

Ein Geschenk für einen Mann, einen kleinen von 10 Jahren

5 Rollen, mit je 2 Tags, auf jedem Tag 2 Fotos, also 20 Fotos insgesamt, 2 pro Jahr


Die Buchstaben sind aus dem Schreibwarenladen und von irgendeinem Spielzeug zur Beschriftung (hatte ich schon erwähnt, das ich immer alles aufhebe?).


Die "10" ist handschriftlich mit einem Gelstift auf ein Stanzteil geschrieben und mit "Glossy Accents" aufgepeppt. Den Hersteller der Papiere weiß ich ncicht mehr, die Embellishments von Tim Holtz, die farbigen Binderinge von 7Gypsies.


Zum Verschließen: Einfach ein Gummiring drum.

und er hat sich riesig gefreut

über eine Reise durch SEINE 10 Jahre

Kommentare:

Mami Made It hat gesagt…

Boah! Das ist sooo toll!
Super gemacht!
LG
Petra

Nicole hat gesagt…

Super ist das geworden! Das Papier ist "Wander" von Basic Grey und es passt hervorragend zu Deinem Projekt. Ist es nicht toll, Dinge einem neuen Zweck zuzuführen, damit Freude (sich und dem Beschenkten) zu machen und noch ein paar Fotos von der Festplatte zu befreien ;-)

Tina Werner hat gesagt…

Wahnsinn! Dein Album ist der Hammer. Ich bin ganz hin und weg. Meine große wird im November 10 und ich wollte ihr auch ein Album schenken. Deine Idee mit den Klopapierrollen ist genial.
Vielen Dank für die Inspiration.
LG
Tina

Inken hat gesagt…

Ich wusste doch, dass man aus den Dingern irgend etwas Schönes machen kann. Lange so einige davon aufbewahrt, landeten sie gestern allesamt im Müll. Echt klasse geworden das kleine Album :o)
Liebe Grüße von Inken

lille stofhus hat gesagt…

Das schaut ja toll aus.

LG Gela

Conny's Cottage hat gesagt…

Hallo Kerstin,


SOS kannst du helfen?Ich habe begonnen einen Decke zu Stricken komme aber mit dem Muster immer wieder durcheinander.Es geht um
Basket Weave Stitch.Bei youtube sind auch anleitungen.Aber die sind alle nicht deutlich genug fuer mich .
Ueber eine schnelle reaktion wuerde ich mich freuen.


Sei lieb gegruesst von Conny

Felicitas Klink hat gesagt…

hach, diese kleinen minis mag ich ja total. deins ist große klasse geworden :D
LG Felicitas

Conny's Cottage hat gesagt…

test

Conny's Cottage hat gesagt…

Liebe Kerstin ich kann meine Hotmail nicht oeffnen ich denke das sie dort ein Problem haben.
Sei lieb gegruesst von Conny

Schade so kann ich dein Mail nicht lesen.Fals du einen Link fuers Stricken hattest willstt du ihn vieleicht bei mir als Komentar hinterlassen?Sobald ich weider Mails versenden kann schreibe ich dir.Versprochen

Stine hat gesagt…

Dein Klorollen-Mini ist ja wirklich der Hammer. Da kann man ja wohl kaum von Anfängerin sprechen. Suuuper!!!
Hier bei uns im Norden sind die Scrapläden übrigens ziemlich dünn gesät.
Viele Grüße von
Stine

Biggie hat gesagt…

Mensch ist das ne tolle Idee! Und man hat ja immer mehr als genug von diesen Klopapierrollen...

Ulrike hat gesagt…

Das ist ja ein wunderschönes Album geworden und für ihn eine schöne Erinnerung. Ich sammel auch gerade Rollen. Mal für wen das Album wird.


Liebe Gruesse

Ulrike