25.01.2012

good girls

go to heaven but bad girls go everywhere (Meat Loaf)

und wieder ein sehr persönliches LayOut



als ein Kinder der 80er wären so manche Eltern von Leuten die ich heute kenne froh gewesen, wenn ich in der Schule mit ihren Kindern nicht befreundet gewesen wäre...

und das hier ist ein Kapitel aus meiner Jugend


Die besetzten Häuser der Hamburger Hafenstraße ware damals ein Zentrum... ja, für was eigentlich... also auf jeden Fall, so was wie das gelobte Land...
da wollten wir alle hin

drei Tage und zwei Nächte habe ich dort gewohnt

es war wild, laut, extrem
anders zu sein ist aber auch anstrengend, für mich wohl zu anstrengend
mein Weg wurde ein anderer

 aber dieser Teil von mir ist auch immer da und scheint bei vielen Dingen durch


dennoch, als wir ein paar Monate in Hamburg eine Wohnung hatten, weil mein Mann dort arbeitete verbrachten wir auch als Familie einige Zeit in Hamburg. So fuhren wir auch öfters an der Häuserzeile vorbei. Da kahmen ein paar Gefühle hoch bei mir.

Ich finde es riesig, das die Häuser nicht abgerissen wurden
kein supereleganter Wohnraum oder Top-Lage-Büros geschaffen wurde

hier gibt es mehr Info, ganz legal und schön kompakt


mein Beitrag zum Thema "Fotos und Bilder" des DEGB1-Kurs

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Hi tolles Layout...die slideshow von allen werken von der ersten sketchladies challenge ist seit sonntag online unter dem aktuellen post :)
liebe grüße
eva

Stine hat gesagt…

Das ist ja ein Traum-LO, tolle Farben! Paßt super zur Hafenstraße. Ich habe in den 80er auch in HH gewohnt und bin mehrfach dort gewesen. Da war immer was los. Ist aber ruhiger geworden.
LG von
Stine