01.08.2008

Ein endgültiger Abschied, ABER ich bin wieder da

Mein Mann hat sich von Kollegen und Mitarbeitern verabschiedet.
Von mir hat er dafür viiiiiiele Kuchen gebacken bekommen, damit er mit allen schön feiern konnte.

Einer davon für Euch alle:
Mein Favorit derzeit, zum "mal schnell nebenbei" backen. Wenn sie schon seit drei Tagen braune Punkte haben und die ganze Küche schon nach BANANA riecht und weil mir die ewige Bananen-Milch zu den Ohren raus kommt,
hier die ultimative Bananen-Verwertungs-Idee:

BANANEN-KUCHEN VOM BLECH

4 reife Bananen
250 gr. Butter
4 Eier
150 gr brauner Zucker
350 gr Mehl - auch lecker: 50 gr durch Kokosraspeln ersetzen
1/8 l Flüssigkeit, kann Milch, Orangen- oder Ananassaft sein
2 TL Backpulver

Bananen fein drücken, weiche Butter erst mit Zucker dann der Reihe nach mit den Eiern und dem Mehl-Backpulver-Gemisch verrühren. Bananen drunter mischen und soviel Flüssigkeit dazu, das er schön fießt.
Auf das gefettete Backblech und bei 200°C 30 Min. backen.
Der Kuchen bleibt ziemlich flach.
Mit Sahne servieren und als Deko eine HARIBO-Banane oben drauf, toppt jede Torte!!!

ABER Torte gab es auch und noch drei Kuchen mehr.... Puh, ich habe 1 Tag gebacken. Um 23:30 Uhr kam die Torte in den Kühlschrank und ich bin in´s Bett gefallen.

Am nächsten Tag alles in´s Auto und zurück kamen die drei Päckchen Aldi-Muffins, die als eiserne Reserve gedacht waren.
Nach fast 8 Jahren mit hoher Arbeitszeit, ständiger Erreichbarkeit per Telefon, die ersten Jahre auch immer wieder dringende Anrufe mitten in der Nacht, wenn irgendein System hing und seine Hilfe, erforderlich war. Der jahrelange Arbeitsweg von 60 km. Bis wir uns endlich entscheiden konnten an den "Arbeitsplatz" umzuziehen waren schon 5 Jahre vergangen. Dann die vielen Auslandsaufenthalte... Das Leben mit seiner Arbeit hat viel Kraft gekostet, mich meinen Beruf, den ich. Dennoch war es eine gute Zeit. Die letzten zwei Jahre waren dann spürbar anders. Es wurde immer klarer, das die Zeit in dieser Firma zu Ende geht und lange die Unklarheit, wie es weiter gehen soll.

Wie gesagt, mit den Muffins ist er wieder heim gekommen. Für fast zwei Monate. Jetzt holen wir Familie nach :-)))

Damit mir bis dahin der Stoff-Nachschub nicht ausgeht, hat mir mein Schatz zum Abschied noch von einem lieben (Noch-)Kollegen aus den USA ein Päckchen Stoff für mich mitbringen lassen. Gekauft habe ich immer hier. Die haben ein tolles Tool, mit dem man die Stoffe im Warenkorb auf dem gesamten Bildschirm verschieben, und so die Stoff-Abbildungen direkt aneinander legen kann.

Also, Tatahhh
Amy Butler, Midwest modern. Beim Aussuchen war es sehr heiß, daher wohl der Überhang an Aqua-Tönen.


Die Pink-Fraktion


Der musste einfach sein


und das hier sind zwei Raritäten. Die werden nicht mehr hergtestellt. Das eine ist ein Flanell aus der Cozy-Kollektion und das andere ein Stoff aus der Ginger-Bliss Kollektion. Während ich ausgesucht habe ist grad ein anderer dieser Restbestände ausverkauft worden.


Was ich damit mache, weiß noch nicht. Erst mal HABEN!

Kommentare:

Lycklig hat gesagt…

Schön, dass du wieder da bist und dass ihr alle eine zufriedenstellende Lösung für euch gefunden habt.
Die Stöffchen sind ein Traum und ich bin gespannt, was du draus zaubern wirst.
Lieben Gruss
Gisela

durbanville.design hat gesagt…

Echt schön, dass Du wieder da bist ...

Lgr Ute.

Andrea hat gesagt…

Schön wieder von Dir zu lesen! Da habt ihr ja noch ganz schön was vor Euch, aber wenn dafür die Familie mal wieder etwas mehr im Mittelpunkt steht ist da ja schon was wert!
Tolle Stoffe!!!
Und danke für das Rezept...sieht so witzig aus und wird bestimmt demnächst mal ausprobiert.
GGLG Andrea

Helga hat gesagt…

Ja,schön dass Du wieder da bist. Ich wünsche euch viel Freude und Glück für eure neue Zeit.
Die Stoffe sind ein Traum. Bin gespannt was Du damit zaubern wirst.
L.G.
Helga

Jojo hat gesagt…

Ja, ich find's auch schön, dass Du wieder da bist. Ich wünsch Euch jetzt eine wunderschöne gemeinsame Familienzeit und für den Neustart schon mal Viiiiiel Erfolg!!!
Die Stöffchen sind ja richtig "frisch" - ich bin gespannt...
Liebe Grüße von marlene

Kleine Piratenbraut hat gesagt…

Halloooooo liebe Kerstin,
endlich bist Du zurück!!!
*FREUDE, FREUDE, FREUDE*
Das Kuchenrezept hört sich super jamjam an und die Affendeko ist der Hammer.
Aber natürlich fast nicht durch Deine unwiderstehlichen Stoffkäufe zu toppen.
Genial schön!!!!!
Fühl´ Dich gedrückt und geschmatzt.

LG
Britta

Sandra´s Kreativwerkstatt hat gesagt…

Hallo Kerstin,
schön wieder von dir zu lesen. Dankeschön für das Rezept, werde ich sicher mal ausprobieren, hört sich recht einfach und lecker an.

Deine Stoffe sind natürlich ein Traum, besser geht kaum. Bin schon gespannt, was du daraus machst. ;o)

Liebe Grüße
Sandra

sydney hat gesagt…

hoi,

man entlich bist du wieder daaaaa!
freu...

die kuchen sehn ja jamie aus.ich werde schon vom ansehen dick.

hoffe du laest uns nicht wieder soooo lange alleine.
und die stoffe sind einfach die wucht.soooo schoen.neid,neid...zwinker

lg sydeny

sydney hat gesagt…

das klingt gut.
erst mal haben.
der spruch haette von kir sein koennen.

lg sydeny

lille stofhus hat gesagt…

Hallo Kerstin,

schön, wieder etwas von Dir zu lesen.
Hier in Hamburg wird es Euch sicher gefallen. Ich liebe diese Stadt und lebe gerne hier.
Wenn Du Dich etwas eingelebt hast, hast Du vielleicht mal Lust auf ein Treffen.
Liebe Grüße
Gela

vintagetraeume hat gesagt…

... TRAUMSTOFFE liebe Kerstin.

Schön, daß Du wieder hier bist.
Habe es natürlich verpaßt (Trantrude Antje ) ... hatte auch die letzten Tage etwas Trubel.
Aber auch meine Wogen sind wieder in der richtigen Bahn.

Manchmal ist eine kleine Pause garnicht so schlecht und der Start ist dann wieder einfach.

Von Deinen Backkünsten bin ich ja hin und weg, ich selbst habe damit garnix am Hut.
Meine Söhne finden das zwar nicht so toll, aber mir selbst ist ein Leberwurschtbrot zum Kaffee lieber *gg*

Nur gut, daß sie die Fotos hier nicht sehen können.

Und Hamburg gefällt Dir sicher.
Laß Dich einfach mal überraschen.

Ganz liebe Grüße Antje

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Der Bananenkuchen sieht ja wirklich lecker aus! Werde ich bestimmt auch mal probieren!
Schöne Grüße
Mara Zeitspieler