17.01.2010

fingerless gloves und typewriter




Die meißtgestrickte Anleitung, die bei ravelry gelistet ist:

Fetchings von der amerikanischen Strick-Page knitty. Waren hier schon mal zu sehen. Wegen der Überraschung damals ein Link zur Anleitung. Der Rest: noch geheim.

fingerless gloves, mits, mittens, Pulswärmer, Stulpen... Ein Tag für ein Paar, mit etwas Beeilung klappt´s.



Ein paar mal Zopfen,
Daumenzwickel (der in der Anleitung nicht enthalten ist) und schwupps, war wieder einer fertig
Ich habe sie vor Weihnachten gestrickt, zum Verschenken. Eine ganze Leine voll.


Aufgeedelt mit Organzabändchen, Kräuselborte und Knöpfen. Prima für alleine gebliebene Einzelknöpfe.
Ich trage sie

beim Stricken

abends im Bett beim Lesen (da werden meine Finger immer ganz schnell kalt)

beim Autofahren

unter den Bella´s- oder Chevallier-Fäustlingen

am Laptop auch (stellvertretend hierfür: die alte Olympia Splendid 66)


Typewriter...

der Schlüssel zu der Frage, warum die Buchstaben auf der Tastatur da sind, wo sie sind UND warum die englishe Tastatur die Buchstaben eben wo anders hat.


Faszination als Kind, drauflosgehämmert... Meine ersten Zeitungsartikel (für die Schülerzeitung und später für das BUND-Jugend-Magazin "Der Biber" habe ich auf ihr getippt). Kein Kabel, kein Prozessor, keine CPU.


Direkt, klar und unbamherzig, keine Korrekturtaste, nur Tippex-Papierchen. Die Gedanken mussten schon sortiert sein, begann man mit dem Schreiben, kein Umstellen oder Einfügen oder entfernen ganzer Textpassagen möglich...

Eine Persönlichkeit, einzigartig, kein Schriftbild zwei mal, wie ein Fingerabdruck. Kriminalistisch verwertbar.


"Meine" Alte war meinem Vater. Dort ist sie geblieben, ich wollte immer mal fragen, ob ich sie bekomme...

Neulich im Markthaus, einem Second-hand-Kaufhaus: Mein Herz hat einen kleinen Hüpfer gemacht: Da stand sie, in einem cremefarbenen Köfferchen: Eine mechanische Reiseschreibmaschine. 10 € und sie war mein.

Ein wenig Restaurieren war nötig: Eine Kuli-Spiralfeder ersetzte eine fehlende und wir haben im Internet einen Versand gefunden, für ein neues Farbband.


Sie funktioniert!
Jetzt: Kleine Fingerchen hämmern ausdauernd auf Tasten. Sortieren verwirrte Metallstäbchen mit Buchstabenstempelchen vorne dran. Fasziniert über weiße Seiten die über und über mit Buchstaben-Salat gefüllt sind.


Herrlich

Kommentare:

lille stofhus hat gesagt…

Sie sind alle schön. Und ich bin mit meinen Pulswärmern sehr glücklich. Danke

Gela

CONNY*MADE hat gesagt…

MAN WARST DU FLEISSIG.
ICH FINDE DIE FARBEN AUCH SHR SCHOEN.
TOLL GEMAHCT.

DEINE SCHREIBMASCHIENE IST AUCH KLASSE,ICH HABE AUCH ZWEI.NUR LEIDER WIES ICH NICHT WO ICH FARBBAEDNER HERBEKOMMEN KAN.

LIEBE GRUESSE CONNY

boutonacre hat gesagt…

Ja, fetchings sind einfach toll.
Deine Variante mit Daumen-Spickel noch viel besser.
Die nächsten, die ich mache, werden auch mit Spickel sein.

Der "Buchstabensalat", der so herrlich entsteht und die Stäbe, die man soooo schön voneinander trennen kann (Zeitvertreib) ist wundervoll anzusehen und weckt wirklich Erinnerungen.

Danke für deinen Beitrag - er läßt schwelgen und schmunzeln.

Angelika hat gesagt…

Ich liebe die Fetching auch sehr und habe inzwischen unzählige gestrickt. Deine Varianten sie mir anderen Sachen aufzupeppen finde ich klasse. Und ich stricke sie auch immer mit einem Daumenzwickel, sie sitzen so viel besser.
Grüße
Angelika

avelinux hat gesagt…

Deine Fetching de Luxe sehen ja stark aus. Total süß mit den Bändchen und Borten. Ich habe bisher drei Paar gestrickt und verschenkt. Eigentlich könnte ich für mich auch welche machen :-))

Simone hat gesagt…

Tolle Idee die Pulswärmer so aufzupeppen. Sie gefallen mir sehr gut, besonders so ein Bändchen wirkt sehr schick.
Liebe Grüße
Simone

Birgit hat gesagt…

Total schnuckelig - die Anleitung ist irgendwie an mir vorbei gegangen.
Viel Freude daran
Liebe Grüße zu Dir Birgit

wollixundstoffix hat gesagt…

schöne stülpchen. jede anders. ich habe es leider noch nicht geschafft. ach, hätte der tag doch einfach mehr stunden.
liebe grüße, monika

teacosy hat gesagt…

yes, die habe ich schon schon öfters gestrickt man nadelt so ein paar im nu und als Geschenk sind sie immer willkommen.
es grüßt
Sylvia