23.01.2009

was warmes gestrickt - knitted something warm

Für Ohren und Hälse in diesem Winter gestrickt. Nur abends, wenn es endlich abend für mich war, DENN die kleineren Menschen in meinem Haus lassen mir nicht viel Zeit. Der kleinste Mensch schläft am liebsten nur, wenn auch ich schlafe... Jeden Abend ein Drama und morgens, wenn ich um 7 Uhr in der Küche stehe und Boxen mit Essbarem fülle, steht schon wieder ein Strubbel-Wesen hinter mir. Keine Nachrichten ohne Dazwischengeplapper, kein Zeitungslesen ohne Draufgemale... wunderbar, und jede Sekunde muss man genießen :-))))))))



Bei Berocco habe ich diese Mütze gefunden. "Lyre" heißt sie und gestrickt habe ich sie aus babyzartem Alpacca und ich mag sie gerne.

On Beroccos homepage I found this hat, called "Lyre". I knitted it with very tender Alpaca yarn.

Dann lag im Woll-Laden diese Wolle rum: Fantasy Flower. Ein Strang, ein Schal. Eben gerade so zu Mitnehmen... Naja, der Schal ist schön weich und die Blümchen sind hübsch... aber spärlich gesäht... also, noch weniger hätten es wirklich nicht sein dürfen!!!

This fantasy yarn, complete confected with little crochet-flowers, one scein for one scarf, was new in my local yarn store. It´s cozy and warm... but, really, Nobody needs this yarn... to less flowers...


Am Anfang des Winters hatte ich nur die hier...


Gestrickt habe ich sie noch einmal. Leider in einer nicht so tollen Kombi: Von den Sternen ist praktisch nichts zu sehen, aber immerhin zu spüren. Diese Mütze hält Wind und Eiseskälte von den Ohren fern. Sie heißt nun "Slouchy Norwegian Star". Das passt zu ihr. Ich mag beide, die Alte und die Neue.

The "slouchy Norwegian Star", Pattern made by my, in a new version. It´s still my favorite hat. It protect my ears of coldernes and wind.

Der "Repuplic Hat" von ravelry aus einem Rest Boston und ein paar Nummern kleiner, mit nur 60 Maschen und 6er Nadeln aus Mille.

Ravelry´s "Repuplic Hat", adult size and a little bit smaler.




An Brazilia komme ich irgendwie immer noch nicht vorbei. Eigentlich mag ich so Massenphänomene nicht. Eigentlich mag ich keine Kunstfasern. Trotzdem, kann ich nicht wiederstehen. Die beiden neuen Schals sind etwas persönlicher, mit ein paar Zutaten am Saum garniert. Einer für Lillifee´s und einer für wilde Kerle.

That Brazilia fur-blend yarn is a german spacial... you hate it or you love it... my both?!? Every winter new Brazilia-scarfs are coming up...




Hübsch, aber leider für mich nicht geeignet: Die Alpacca Lace Berret von Drops. Verwendet habe ich einen Rest aus meinem Vorrat von. Da ist Mohair drin und es juckt mich fürchterlich.... Vielleicht hilft es, ein Samtbändchen von innen dagegen zu nähen...

Nice, but fits not well, it ticks because of the hairy yarn. It was a scrap from my stash. Maby it helps, to sew a velvet ribbon inside the seam.



UND NUN... Frühling?...
Springtime?...



NACHTRAG: Fast vergessen habe ich Sandra, von der ich eine Menge Anregungen zum Thema Kopfbedeckungen bekommen habe...

P.S. Look for more (and also more) adorable hats here. Sandra gave me so much inspiration!

Kommentare:

Cozy Cottage hat gesagt…

Ja, hoffentlich bald Frühling. Hier regnets...
Du warst ziemlich fleißig! Gefällt mir alles total gut, vor allem: DIR stehen Mützen. Kann nicht jeder von sich behaupten.
Jaja, die lieben Kleinen :-) da hast du ganz Recht.
GLG
Gisela

strickliese-kreativ hat gesagt…

Schick, Deine Mütze(n). Gerade die auf dem ersten Bild steht Dir ganz hervorragend.
Ja, das mit den Kleinen und der fehlenden Zeit für sich selbst. Aber warum sollte es Dir anders gehen als anderen? Ich frage mich sowieso wie manche es schaffen, so viel Freizeit für sich einzustreichen (klar, sind wir auf dem Konzert von sowieso und morgen gehen wir chic essen). Oh Mann! Ich hab ja nicht einmal zu Hause meine Ruhe.
Aber dafür wissen wir diese wenige Zeit umso mehr zu schätzen, nicht wahr?
Viele liebe Grüße von Inken

Bianca hat gesagt…

Die Mützen stehen Dir wirklich ausgezeichnet, schön das Du soetwas selbst herstellen kannst. Ich tu mich mit Stricken sehr schwer, zum Leidwesen meiner Ma, die immer versucht hat mir das beizubringen.
Besonders gut gefiel mir die mit den Schuhen und der Brille :)
Das mit dem kleinen Strubbel-Wesen erunnert mich total an meine kleinste Schwester. als die so 2-3 Jahre alt war ist die immer mit dem ersten in der Familie aufgestanden und ist aktiv (Frühstück, Zähne putzen, anziehen..) dabei geblieben bis der letzte morgens aus dem Haus war! Anstatt auszuschlafen!

Liebe Grüße, Bianca

Andrea hat gesagt…

Oh die Mützen stehen Dir wirklich supergut! Ich seh mit Mütze immer aus wie der letzte Depp. Maximal ein Basecap im Sommer...wenn es ohne gar nicht mehr geht.

Oh ja...sie sind immer um einen...die kleinen Geister ;-)))
Bin schon ganz glücklich, wenn Jo sich mal ne halbe Stunde mit Baussteinen beschäftigt.

GGLG Andrea

Cedric hat gesagt…

ich finde auch, du hast eindeutig ein mützengesicht!
und so fleißig warst du...wow!

und das mit der zeit, die man genießen sollte, da gebe ich dir auch vollkommen recht, es ist plötzlich SO ungewohnt ruhig, wenn sie in der schule sind, faßt schon unheimlich ;)

liebe grüße und ein schönes W!!
sylvie

sydney hat gesagt…

die muetze ist sehr hubsch geworden.
und ich habe grossen respeckt vor sooo viel arbeit.
ich denk,ich wuerde nie sooo gut stricken und haeckeln koennen.ein schoenes wochenende sydney

lille stofhus hat gesagt…

Die Mützen sehen toll aus.
Hab sie ja schon teilweise in natura gesehen.

Hier schneit es - nichts mit Frühling. Macht aber nix: Ich liebe Schnee!
Da wart ich gern etwas länger auf den Frühling.

Drück Dich ganz doll und wünsche Dir ein paar ruhige Stunden.

Gela

boutonacre hat gesagt…

Liebe Kerstin,
diesmal hast du mich inspiriert.
Deine Berocco-Mütze - soo schön!
Vielleicht werde ich sie auch noch nadeln - aber andere Dinge warten.

Danke für dein Lob! Schön, dass ich inspirieren kann und schön, dass wir ein gemeinsames faible haben!

GLG

Sandra

Helga hat gesagt…

Du hast doch sehr viel geschafft. Die Mützen sind toll geworden
L.G.
Helga

Kleine Piratenbraut hat gesagt…

Die Mütze steht Dir total siper.
Ich sehe da leider immer wie ein Mopp mit Ohren drin aus.
Ganz schrecklich.
Das Foto von Dir ist übrigens voll süß.

Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.

GGGGGLG
Britta

sydney hat gesagt…

hallo,

den strippenmacher habe ich in einem hobby und schneiderladen gekauft.
ich denke so etwas bekommst du auch ueber das internet.viel glueck.

sydney

Sunday Roses hat gesagt…

...aus diesem Alter sind ja meine Kinder raus..aber es war eine schöne Zeit, die so nie wieder kommt - also geniese sie!
Deine Strickkünste sind klasse. Ich bin nur gut auf der Nähmaschine *lach*...vor allem stehen sie dir auch noch, was ich von mir nicht behaupten kann....
Lg
Beate

Netty hat gesagt…

Einfach nur toll, muss ich sagen !

LG von Netty

nyman und svensson hat gesagt…

Ich sitze hie, während Nr. 1 fiebrig schläft, Nr. 2 beim Spielen herumklappert und Nr. 3 auf mir herumturnt/kuschelt... und habe gerade deinen Blog entdeckt. Du sprichst mir aus der Seele!

Deine Mützen sind echt klasse!
LG
n u s

Betty hat gesagt…

Also die lila Mütze ist ein Traum, steht Dir auch irre gut.

mit lieben Grüßen aus Wien
Betty

CONNY hat gesagt…

hallo kerstin,

noch mal ich.wir hatten es eine weile zurueck ueber den roemoeschnitt gehabt.weist du noch???
nun habe ich ihn in einer neiderlandischen knipie gefunden.freu,freu das problem ist nun das ich die fachworte nicht verstehe auch nicht auf deutsch.weist du eine interentseite,wo ich eine bilderanleitung bekommen kann.ich moechte den rock soooo gerne naehen aber verstehe nur bahnhof.

liebe gruesse conny