02.09.2012

Nordsee - Feeling

Endlich wieder Meeeeeeer
das Warten fiel mir schwer
die Freude war riesig als der Urlaub endlich los ging
und das Wetter war... ganz und gar kein Nordsee-Wetter
bis 34°C hatten wir am heißesten Tag

Trotzdem gab es zum Ende der beiden Wochen auch ganz typisches Wetter: Bewölkt, 22°C und Windstärke 4 (ich frage mich dann immer, wie sich Windstärke 10 anfühlt...)

 
Das war endlich "Skipper"-Wetter. Der Pulli ist schon lange fertig. Ein Model aus dem ROWAN Magazin 47. Ein schickes kleines Pullöverchen mit knappen 3/4 Ärmeln und  als besonderes Detail eine an den Kanten angenähte Borte. Fand ich süß...

 
Ich habe inzwischen eingesehen, das 3/4 Ärmel zwar hübsch aussehen, ich sie aber nicht leiden: Entweder lang oder kurz, aber dieses in between.. nenene und wenn man eine Jacke drüber ziehen will, rutschen die Ärmel bis zum Oberarm hoch, weil man sie unten nicht festhalten kann.

Der arme Pulli ist also nach diversen morgendlichen "was ziehe ich heute an?"-Exzessen immer wieder genervt in den Schrank zurück gewandert. Und das, obwohl ich das blaue Pima Cotton Garn ganz wunderbar finde.


Da ich noch genug Restgarn hatte, habe ich mich vor einigen Wochen zu einer Veränderungs-Kur für den Pulli entschlossen:

Rüschen ab, Maschen an der Kante wieder aufgenommen und die Ärmel um ganze 25 cm verlängert. Damit diese Ansatzkante überspielt wird, habe ich mit zwei linken Reihen begonnen und habe dazu auch noch ein anderes Blau genommen. Das sieht jetzt aus, als wäre es nie anders gewesen und das die Strickrichtung entgegengesetzt zum Rest ist, sieht man nicht.


In der Mitte der Verlängerung habe ich einmal zwei Maschen abgenommen. Abgekettet habe ich italienisch. Das ist immer wieder kompliziert und ohne meine beiden Anleitungen, eine für die Bilder und eine für den Text, bekäme ich es nicht hin. An der unteren Kante habe ich 7 cm dran gestrickt.

Ich nenne ihn Skipper 1.1

Er ist nicht mehr klein und schick und süß
Jetzt ist er ein Jeden-Tag-Lieblings-Pulli. Die Knopfleiste macht ihn immer noch zu etwas Besonderem, aber die langen Ärmel sind jetzt einfach und sportlich. Ein klassisches Henley-Shirt.


KLASSE, ich liebe ihn!!!

Kommentare:

anupa hat gesagt…

Die Veränderung hat dem Pulli nur gut getan. So würde ich ihn sicherlich auch als Lieblingsteil einordnen. Wunderschön!

Liebe Grüsse
Anupa

Inken hat gesagt…

Sehr hübsch, und auf jeden Fall in der vollwertigen Armvariante (klingt das nicht fies?) viel besser. Ich mag weder dreiviertel Ärmel noch dreiviertel Hosen. Früher hat man dazu "Hochwasser" gesagt. Nee, dann krempel ich lieber, wenn es sein muss.
Einen schönen Start in die Woche wünscht Dir
Inken

Connys Cottage hat gesagt…

Wooow das letzte Bild ist ein KNALLER!
Als XXL an der Wand sicher ein Hingucker.

In den letzt Tagen habe ich wieder so an dich denken muessen.Und bin froh das du deinen Blog noch hast:O0

Sei Herzlich
Gegruesst von Conny

Joanna hat gesagt…

Witam, zrobiłam sobie wycieczkę po Twoim blogu i jestem pod ogromnym wrażeniem tego co tu zobaczyłam, gratuluję !!
Pozdrawiam

valeomi hat gesagt…

Bin ganz begeistert von deinem Blog und werde bestimmt noch öfter vorbeischauen.
Der Pulli ist der Knaller und passt super zu der Kulisse.Beides einfach traumhaft schön.
Sei herzlich gegrüßt von Valeska