07.01.2011

EISBLAU im Januar

Schnee adé


drip, drip, drip.... comes the water*


Ich bin ein Rollkragentyp
kann keinen kühlen Hauch im Nacken ertragen
ein liebevoll gestrickter Rollkragen wärmt wunderbar


auch wenn es plötzlich nicht mehr weiß, sondern nur noch nass ist
und 10° plus sich ganz anders anfühlen wie 10° minus


 und draußen mit so einem Rollkragen auch schon mal auf Schal, Mütze, Handschuhe und Jacke verzichtet werden kann



Pullover:
Serenity von Michael Storey
gestrickt mit ROWAN Pure Wool DK in frost

Mein Vorrat an unbearbeiteten Möbeln schrumpft. Lange stand hier viel rum, woran ich noch "Hand anlegen" musste. Nur wenn Sperrmüll ist muss ich immer weg schauen, da stehen ab und zu immer noch Schätze auf der Straße...


Dieses Vertigo hat zwar noch keinen Platz gefunden und steht daher noch im Keller, aber es ist fix und fertig. Wahrscheinlich wird es in meiner Arbeitsecke zukünftig helfen bunte Stoffe oder meine Strickgarn-Sammlung aufzubewahren....


*alter Chumbawamba-Song, Text


Kommentare:

vintagetraeume hat gesagt…

Meine liebe Kerstin,

der Pullover ist spitze... und auch das Modell dazu!
Bei uns haben sie für morgen auch 15 Grad plus angesagt.
Also werde wir den Grill raus holen.
Der Schnee, den alle in Déutschland hatten ist bei uns hier in Oberbayern etwas vorbei gezogen.
Aber egal....... ich wünsche Euch ein wundervolles Jahr 2011... alles Liebe und ich bin dankbar, daß ich bei Dir lesen darf.

Ganz liebe Grüße von der Antje

Cornelia hat gesagt…

Wow, Dein Pullover ist ja der absolute Hammer! Ich bin auch ein Rollkragentyp, kam heute jedoch bei 16Grad doch ins schwitzen! Griessli Cornelia

Anonym hat gesagt…

Super, der Pullover, ich bin jedes Mal begeistert, wenn ich deine Strickkünste sehe. Toll, toll, toll!!
LG Sabine

Lunacy hat gesagt…

Ein toller Pullover ist das geworden. Er sieht richtig schick aus. Auch ich mag es am Nacken warm, wenn kein Rollkragenpullover meinen Nacken wärmt, dann auf jeden Fall immer ein Tuch oder Schal.
Danke für die Erinnerung an Chumbawamba, mir kam dazu "Tubthumping" in den Sinn. Wow, das ist von 1997, lang lang ists her.
LG und ein schönes Wochenende,
Anja

Inken hat gesagt…

Du hast mal wieder meinen Geschmack getroffen.

Mir geht es ganz genauso. Es muss immer schön warm am Hals sein. Bei mir liegt noch 500 g Alpina Landhauswolle rum. Die muss auf jeden Fall noch zu einem Kuschelpullover verarbeitet werden.

Liebe Grüße von Inken

yogiela hat gesagt…

Wow,
sehr trendig, der Pulli steht dir ausgezeichnet.
gerade heute hab ich mir Wolle in dieser Farbe gekauft.
lg Elfi