11.03.2013

RESTlos glücklich

ist der Titel eines neuen deutschsprachigen Strick-Buch.
 

 


Es ist keines der durchgestylten Trend-Books des bekannten Verlages, in dem üblicherweise deutschsprachige Strick-Bücher erscheinen (weshalb ich fast nur Strickbücher aus dem englischsprachigen Raum besitze. Zumal ich Nicht-Socken.Strickerin bin...)


Es ist geschrieben mit Leidenschaft und Herzblut. Ohne einen großen Verlag im Hintergrund, der sich um alles kümmert, muss das einfach verdammt viel Arbeit gewesen sein!

Die Fotos sind zum großen Teil nicht im Studio entstanden, sondern outdoor, im wunderbaren Hamburg.

Neben absolut interessanten Kapiteln über Wolle, Schutz vor Motten, Garnqualitäten und -stärken und ein paar hilfreichen technischen Stricktips ohne in ellenlangen Fotoserien jede erdenkliche Möglichkeit von Mustervariationen darzustellen. Das Buch beschränkt sich auf Essentials und bereichert damit jedes Buchregal eines Strick-Junkies!
Im Anleitungsteil sind wirklich schöne Ideen, um die wertvollen Restchen sinnvoll oder kreativ oder einfach lustig zu verwerten.
Spannend finde ich, das hier auch Webprojekte drin sind. Eigentlich ideal für Reste, weil weniger Meter Garn gebraucht wird, als beim Stricken.





Ich finde das Buch Klasse!
 
Und ich bin einfach wahnsinnig neidisch, das ich keine Strickfreundin habe mit der ich dieses Buch hätte schreiben können!


Die Autorinnen heißen Bettina Zander und Uta Schubert.
Zu beziehen ist es über deren Homepage: www.restlos-gluecklich.com
und es kostet 21€


...grässliches Foto!...Aufmerksam geworden bin ich übrigens über ein nettes Magazin, das ich neulich im Zeitschriften-Laden gefunden habe: Handmadekultur. Die Nummer zwei soll ab April erscheinen. Und mal zur Abwechslung kein Kreativ-Live-Fusion-Stil-Magazin aus Dänemark oder Holland, was für den deutschen Markt aufgebrüht wird!

Kommentare:

Mami Made It hat gesagt…

Klingt interessant! Danke für den Tipp!

Grace A. hat gesagt…

Wunderschöner Post.

LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de