14.10.2008

ASCHENPUTTEL - CINDERELLA

Es war einmal ein kleines Nachtschränkchen.
Es war nicht besonders edel, hatte nicht einmal eine Marmorplatte bekommen. Das Stück Holz obendrauf bekam, mit weißem und ein wenig blauem Lack, den Marmor nur nachgeahmt.
Viele Jahre war seine nächtliche Aufgabe, Abstellplatz für ein Wasserglas, die Bettlektüre und den Kerzenleuchter und Aufbewahrungsort für die warmen Socken gegen kalte Füße zu sein.
Schließlich wurde es "modernisiert" mit DCfix-Folie in Nußbaum-Optik *schauder*
Dann landete es, wie so viele seiner Kameraden in irgendeiner Hausecke und wurde vielleicht vergessen.... bestenfalls.... viele seiner Kameraden hatten nicht so viel Glück, die landeten in der Sperrmüllpresse, wenn sie nicht vorher jemand zu sich heim nahm.
In der Hausecke hatte es immerhin noch einen Sinn: Holzwurmfutter. Und, was soll ich sagen, es schmeckte vorzüglich! Generationen von Holzwurmfamilien bot es Unterschlupf. Das Nachtschränkchen war eine Großstadt, eine Metropole, ein Big Apple für Holzwürmer. Es war Liebesnest, Kinderstube, Familienheim, Alterswohnsitz und zum Schluss dann auch letzte Ruhestätte.

Zugerichtet haben sie es....


Löcher, Löcher, Löcher.... Das Schränkchen war wirklich SperrMÜLL. Ein Aschenputtel: dunkelbraun, schäbig, wurmzerfressen, häßlich, DCfix-verschandelt.

So fand ich es.

This old bedside-commode I found in a corner of my grandparents garret. It was.... not schabby-style, it was real shabby... trashy... ugly. Full of holes that generations of woodworms left back. Hundres of holes, I think, it was a real woodworm-delicacy! It was´nt keept in a good condition, not at all!!!
Someone tried to make it a little bit modern, and covered the top with an adhesive-foil in, uhum, dark wood look.
Viel Spachtelmasse und immer wieder Schleifen, haben die verwurmten Oberflächen einigermaßen repariert. Und mit Vorstreichfarbe sieht es schon fast gut aus.


A few tools, a little bit time, some accessories, nails, screws... dadaaaaah

Fön, Schleifmaschine, 1 Pinsel, 1 Velour-Walze, Vorstreichfarbe, 500 ml Acryl-Lack in rosa und maigrün, 1 Tube Feinspachtel, 2 Möbelknöpfe aus rosa Plexiglas, 1 Vitragenstange, 4 Auflieger für Einlegböden, 3 Winkelschrauben, 2 Herz-Haken von maileg, ein Rest Schrankpapier von Cath Kidston.

Schleifen, spachteln, schleifen, vorstreichen, lackieren, Auflieger für Einlegboden befestigen, Vitragenstange befestigen, Möbelknöpfe, Winkelhaken und Herz-Haken anschrauben, Schublade mit Schrankpapier auskleiden.




Jetzt: Das Prinzessinen-Schränkchen
Here it is: the princess-commode








Kommentare:

Antje hat gesagt…

OMG!!!! Liebe Kerstin, das Schränkchen ist wunderschön geworden! ....und wie romantisch du alles beschrieben hast.... einfach bezaubernd! Das hätte sich das kleine Sperrmüllschränkchen sicherlich nicht träumen lassen oder?

Ganz liebe Grüße dalass...
Antje

lille stofhus hat gesagt…

Liebe Kerstin,

das Schränckchen ist soooo schön geworden. Wie aus dem Märchen.

Und Deine Bilder sind immer so schön.

Dir einen wunderschönen Abend.

Gela

Andrea hat gesagt…

So ein tolle sSchmuckstück ist aus den verwaisten Schränkchen geworden! Irre! Und zu schön wie Du die "Geschichte" des Schränkchens beschreibst.
GGLG Andrea

Sandra´s Kreativwerkstatt hat gesagt…

Wow, einfach nur eine wunderschöne Arbeit. Da wäre ich auch gerne eine kleines Mädel bei dir. ;o
)

Liebe Grüße
Sandra

Lycklig hat gesagt…

Das Schränkchen ist ein Traum! Was für eine Arbeit, alle Achtung. Die hat sich wirklich gelohnt. Was könnte es schöneres für ein solches Schränkchen geben als eine Schatzkammer für kleine Prinzessinnen zu werden. Einfach traumhaft schön.
Gruss
Gisela

boutonacre hat gesagt…

Hallo Kerstin,
ich bewundere dein Durchhaltevermögen. Möbel anmalen - ok - Wurmlöcher verspachteln und abwarten und schleifen und spachteln und warten und schleifen und .........
das Ergebnis kann stolz zeigen und vielleicht erzählt das kleine Schränkchen auch mal so lieb von dir, wie du dich darum gekümmert hast.
Viels Freude damit wünscht
Sandra

Dottie hat gesagt…

Hallo Kerstin,

ganz herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar in meinem Blog! Hab Dich direkt verlinkt!!
Das ist ja so goldig, wie Du die Vorgeschichte des Prinzessinen-Schränkchens beschreibst! Und wie schön es geworden ist!! Da ist die kleine Besitzerin sicherlich seeeeehr stolz!!

Glg, Dottie

Kleine Piratenbraut hat gesagt…

Liebe Kerstin,

kaum bist Du zurück, da schlägst Du auch schon wieder richtig zu *lach*.

Ach war das gerade schön Dein Märchen vom Holzwurmschrank zu lesen.
Ich habe es richtig genossen und
mußte ganz schön schmunzeln.

Besonders gefällt mir das Happy End:
häßliches Schränkchen wird zum schönen Schwan/Schränckchen, und findet eine Prinzessin.
Toll!!

Herzliche Grüße an Dich Süße

Britta

Helga hat gesagt…

wunderschön,Du hast es wieder zum Leben erweckt.das Schränkchen ist einer Prinzessin würdig.
L.G.
Helga

Sandra Evertson hat gesagt…

Fabulous!
Sandra

Ele hat gesagt…

Hallo Kerstin,
was für eine Verwandlung hat das Schränkchen durchgemacht, es ist superschön geworden, einfach märchenhaft!

Lieben Gruß
von Gabriele

Andrea hat gesagt…

Schön, dass Du dich dem Schränkchen angenommen hast ;-D
Die Mühe hat sich gelohnt ...

sydney hat gesagt…

guten morgen kerstin,

ich bin BEGEISTERT.
man wie huebsch hast du das den hergerichtet.
also wirklich ein ganz dickes kompliement an dich.
hinreisent.das darf ich nicht meine kleine sehen lassen.sonnst habe ich schlaflose naechte.wo ich so einen schrank zum aufpepen her bekomme*zwinker*.
auch die tuerknoepfe sind eine augenweide.
super,super,super

lg sydney

Tausendschön hat gesagt…

...luftanhaltend...sitz ich hier und staune...zurückhaltend damit ich nicht reinhüpfe in die bilder...wuuuuuuuunderschön!!!!!
schwer verliebte grüsse, silke